So gewinne ich Gott Amor für mich

Das ist gar nicht so einfach, ehrlich gesagt.
Gott Amor ist ein eigenwilliger Geselle.
Er ist angeblich unberechenbar, weder zeitlich noch sozial noch mit Wünschen oder mit dem Willen dingfest zu machen oder zu bezirzen.
Er ist angeblich radikal, er geht bis zum Letzten, d.h. bis an die Wurzel, ohne zu fragen, ohne zu bitten.
So scheint es und so wird über ihn erzählt.
Was wird genau über ihn gesagt?
Seine Herkunft…?
Ach, was soll es, selbst Amor interessiert sich nicht für seine Herkunft. Er interessiert sich für …
Finde es der geneigte Leser / Leserin selbst heraus, dann kennt er/sie es nicht nur vom Hörensagen, sondern hat es selbst herausgefunden.
Das ist allemal besser als Wissen auch zweiter Hand.
(Wissen aus zweiter Hand ist in der Transformatorischen Astrologie sowieso verpönt.)

Lerne Amor bis tief in sein Herz kennen.
So kannst du den Sinn und Gehalt der ihm nachgesagten Unstetigkeit und zugleich absolute Radikalität wirklich erfahren und wissen ob er so ist oder nur so erscheint.

So kannst du ihn auch auf dich aufmerksam machen und ihn vielleicht für dich gewinnen!
Schau ihn mit den Augen der Sonne deines Geburtshoroskops an.
Lass dich auf ihn ein – mit Haut und Haaren, wie man so sagt – dann brauchst du nicht zu fürchten, dass er dich aus der Bahn wirft.
Du wirst nach einiger Zeit des Kontaktes feststellen: Er hält dich wach und wohl gelaunt und ist immer wieder zu neuen und kreativen Scherzen aufgelegt. Du wirst merken, wie du – und manchmal auch deine Mitmenschen – aufleben, ganz einfach so, als wären sie von einem Pfeil, der sie energetisiert, getroffen.
Amor und Liebe?
Klar!
Amor steht in deinem Geburtshoroskop an der Stelle, wo deine Liebe, die Faszination und das Objekt deiner Hingabe ist.


Werde wie Amor.
Willst du mehr von und auch mit Amor wissen, melde dich zum Onlineseminar an: https://www.sofengo.de/w/400486
Das gibt Spaß!