Webinar 7.2.19:00Uhr Das Geburtshoroskop ist ein Spiegel der Liebe

Hier ist das Onlineseminar zum Thema: https://www.sofengo.de/w/400472
7. Februar 19:00 Uhr
In den Spiegel blicken, spüren, erleben und sich selbst wiederfinden.
Das ist der Weg, den die Transformatorische Astrologie allen anbietet.
Hier ist eine mentale Übung mit dem Geburtshoroskop.

Um die Übung der Transformatorischen Astrologie praktizieren zu können, muss/sollte man in Ruhe auf sein Erleben hören, um sich selbst (besser) zu verstehen. Erleben ist die persönliche Sprache des Lebens und der Lebendigkeit.
So kann sich jeder jeden Tag ein wenig mehr verstehen lernen.

Der Weg der Transformatorischen Astrologie ist mit den drei Worten beschrieben: erleben, verstehen und auch noch transformieren.

Das Lebensgrundgefühl ist bildlich gesprochen das Feld des Lebens, auf dem alles wächst und gedeiht. Wie es beschaffen ist, welche Charaktereigenschaften es hat, ist ausschlaggebend für das, was darauf wachsen soll und wachsen kann.
Soll Liebe wachsen, muss der Boden entsprechend bereitet sein, soll Stärke wachsen, soll Dauerhaftigkeit wachsen, soll ein langes und glückliches Leben wachsen, muss der Boden entsprechende Möglichkeiten bereitstellen.
Das eigene Lebensgrundgefühl zu kennen, ist wichtig, denn aus ihm bildet sich das Flair, das in und um einem Menschen ist. Es ist die Basis der Aura. Es ist das, was wahrscheinlich so normal für jeden ist, dass man es gar nicht oder nur in den seltensten Fällen mit Hilfe des Feedbacks eines anderen bemerken und ins Bewusstsein heben kann.
Es ist einfach so, wie es ist, es leibt und lebt sich „wie seit immer schon“. Deswegen kommt man im Allgemeinen nicht auf die Idee, die Veränderungsmöglichkeiten dieses Grundgefühls konstruktiv zu nutzen.

Ja, es ist so: Menschen haben die Möglichkeit mit Hilfe des Geburtshoroskops das Lebensgrundgefühl konstruktiv zu entwickeln, wenn man es für nötig oder sinnvoll hält.
Ich finde: Nutzen wir sie. Das Gute ist, man kann mit einer einfachen Technik der Transformatorischen Astrologie das Lebensgrundgefühl in Erfahrung bringen.
Geduld, Entspannung, Wachsein und regelmäßige, tiefe und bewusste Atmung sind während der Übung hilfreich.
Verändern Sie das Grundgefühl, arbeiten die Faktoren des Geburtshoroskops in einem anderen Modus.
Der Prozess der Veränderung ist vergleichbar mit einer körperlichen Klimaveränderung. Wenn man z.B. eine Umstellung von einem mehr sauren Körperklima in Richtung basisch vornimmt. Die Organe (astrologisch: Planeten) brauchen ihre Zeit, um sich den veränderten Bedingungen anzupassen.
Wenn möglich, lassen Sie sich auf diesen Prozess ein.
Erleben Sie ihn.
Die Bestandsaufnahme ist ein erster Schritt in Richtung möglicher Veränderung.
Ich finde, wenn man etwas verändern möchte, sollte man möglichst genau wissen, worum es sich handelt und was es ist.

Die Anleitung:

Man nehme sein Geburtshoroskop zur Hand.
Lassen Sie sich auf alle Energien des Geburtshoroskops ein.
Tipp: Wenn Sie das Gefühl/den Eindruck haben: „Ich habe jetzt alle wichtigen Informationen zu diesem Thema“, dann lassen Sie diese Erinnerung hinter sich und lassen sie, wie man so schön sagt, in sich sacken. Das kann Tage dauern.
Sie können „zwischendurch“ immer wieder zur weiteren Klärung in die astrologische Geburtssituation „gehen“ und sie weiter kennenlernen. Das ist unterstützend und bringt erfahrungsgemäß sichere und differenziertere Informationen.
Vielleicht finden Sie ein schon zum Positiven hin geändertes Klima vor.

Die Fakten des Grundklimas kennenlernen, ist eine unabdingbare Voraussetzung, um das Lebensgrundklima nachhaltig zu ändern.
Oft geht der Prozess langsamen und in kleinen Schritten vor sich. Manchmal scheint kein Prozess stattzufinden.
Bleiben Sie trotzdem bewusst und in der Akzeptanz und im Erleben. Atmen Sie sanft und tief. Sie sollten die Übung über mehrere Tage, wenn nicht sogar Wochen wiederholen und verteilen.
Falls Sie dies in zeitlich größeren Abständen tun, können Sie feststellen, dass sich die Inhalte von Mal zu Mal ändern. Das geschieht wie automatisch, so scheint es, ist jedoch ein Prozess, der durch das zunehmende Bewusstsein und die Beschäftigung mit dem Thema und den Energien forciert wird.
Nun habe ich Ihnen eine Technik der Transformatorischen Astrologie zur Transformation des vorhandenen Lebensgrundgefühls vorgestellt und nahe gebracht.

Holen Sie sich die Anleitung persönlich und online ab. Hier haben sie die Möglichkeit:
Melden Sie sich an: https://www.sofengo.de/w/400472 .
7. Februar 19:00 Uhr
Kostet wenig, bringt viel.
Das Ziel der Transformation ist, einfach gesagt, die Freiheit des Herzens.
Sie werden im Laufe des Prozesses das Lebensgrundklima, das alle Menschen haben, erleben können.
Das Ziel kann man auch lebenspraktisch beschreiben: ruhig, weit, klar, recht und eindeutig werden.