Fühlen weckt das Leben!

Sterne deuten, ist eine feine Sache für den Sterndeuter.
Es spricht der Sterndeuter.
Es hört der Ratsuchende.
Das ist lieb, gut und nett und oft aufklärend.

Die Sternprinzipien zu erleben, bringt jedoch das Wissen erst auf den Punkt.
Der Ratsuchende erfährt das für ihn Wichtige, garantiert.
Er muss nicht hören, er kann fühlen, erleben, kann mit dem Wissen kongruent werden und ist wirklich selbstverantwortlich.
Naja, ansonsten ist der Sterndeuter verantwortlich.
Der Ratsuchende ist in der herkömmlichen Beratungssituation verantwortlich für das, was er versteht.
Das Gehörte verstehen, kann sehr hilfreich sein, sicher.

Das Erleben und “selbst wissen” hat eine eindeutig tiefere und nachhaltigere Qualität und ist insofern wertvoller für den Ratsuchenden als das Gehörte.
Das ist möglich mit der Transformatorischen Astrologie

Deswegen erzähle, deute und interpretiere ich nur wenig und wenn nur in Ausnahmefällen.

In meinen Beratungen ist fühlen, erleben, selbst erfahren und wissen angesagt.
Das ist handfest.
Da erfährt und weiß der Ratsuchende, was er ist und hat.
Wie schon gesagt: Fühlen weckt das Leben.

info@teschler.info