Die astrologische Sonne ist das Herz des Lebens.

Das Herz ist das Herz der Dinge.
Das Herz ist das Zentrum nicht nur der Dinge sondern auch des Menschen.
Das Herz wird durch die Sonne im Astrogramm abgebildet.

Die Sonne ist das Zentrum der astrologischen Symbole.
Das Zentrum des Astrogramms ist die Mitte des Astrogramms.
Die Mitte hat eine andere Bedeutung als das Herz.

Nochmals und zusammen:
Das Herz ist das Zentrum der Dinge und des Menschen.
Die Sonne ist das Zentrum der astrologischen Symbole.

Das Herz / die Sonne ist das oberste astrologische Prinzip.
Das kann man einfach in Erfahrung bringen.
Bring es selbst in Erfahrung:
Im ersten Schritt nimm bitte das Geburtshoroskop als eine energetische Einheit wahr.
Im zweiten Schritt lasse den Blick auf das Sonnensymbol gleiten.
In einem dritten Schritt nimm die Energie, die auf das Sonnensymbol hinweist, wahr und erlebe sie.
Hast Du die Erfahrung ausreichend gemacht, mache eine Pause.
Nach der Pause nimm nochmals das Sonnensymbol als Energie wahr und lege einen Finger oder ein Stück Papier über das Symbol, sodass Du keinen Kontakt mit der Energie mehr erlebst.
Wie geht es Dir damit?
Welche Erkenntnis kannst Du aus der Erfahrung ableiten?
(Halte das Sonnensymbol nur so lange bedeckt, wie es für dich gut verträglich ist. Es sollte kein Stress aufkommen.)
Nach einer Pause nimm ein anderes astrologisches Symbol in seiner energetischen Form wahr, verdecke es und mache die Erfahrung mit dem “Verschwinden” dieser Energie.
Wenn Du die Erfahrungen verifizieren willst, wiederhole beide Übungen.
Es wird aller Wahrscheinlichkeit nach so sein, dass du die Sonnenenergie als unabkömmlich und die Energie des anderen astrologischen Symbols als durchaus kompensierbar und vielleicht sogar als entbehren erlebst.

Die Sonne (das Herz) ist mit seinem Inhalt und mit seiner Form unentbehrlich.
Diese Erfahrung ist für beinahe 100% der Menschen eindeutig.

Mir geht es in erster Linie nicht darum, dass du diese Erfahrung machst. (Obwohl die Erfahrung für sehr viele Menschen eine existenzielle Erfahrung für das gesamte Leben sein und werden kann.)

Mir geht es um die Darstellung der folgenden einfachen Übung:
1. Schritt: Nimm die gesamte Energie deines Geburtsastrogramms wahr.
2. Erlebst du die gesamte Energie, lasse den Blich auf das Sonnensymbol schweifen.
3. Nimm die Sonne als Energie wahr.
4. Lasse Dich von der Sonnenenergie von Kopf bis Fuß erfassen.
5. Lasse sich die Sonnenenergie so entwickeln, wie sie (die Sonnenenergie) es aus sich heraus möchte. (Wird es zu unangenehm oder zu intensiv, beende die Übung langsam.)
6. Lass die Energie deine gesamte Persönlichkeit erfassen.
7. Wenn die Energie möchte / dazu in der Lage ist, lasse sie deine gesamte Form ausfüllen. (Die Sonnenenergie weiß, was das ist und wie das möglich ist.)


Machst du diese Übung öfter, hat sie nachhaltige Folgen.
Es kann z.B. sowas wie eine Sehnsucht nach Erfüllung durch die Sonnenenergie entstehen.
Das ist nicht weiter schlimm, eine Sehnsucht kann durchaus eine gesunde Form der Sucht sein. (Wenn man es nicht übertreibt.)

Der Mensch kann sich mit der wichtigsten Energie erfüllen.
Dann ist er Chef seines Lebens.

PS:
Beide Übungen können als existenziell erlebt werden.
Ich übernehme keine Haftung für die Ergebnisse des Übens.
info@teschler.info